China | Alles was du wissen musst: Blogs und Links

Wir haben dir eine Linksammlung zusammengestellt mit vielen wichtigen Infos und inspirierenden Blogs für deine China Reiseplanung!

Zum Beitrag

China | Lost in Xi’an

Miris Tour nach China fand schon lange vor ReiseAdrenalin statt. Tolle Erinnerungen sind dennoch geblieben. Eine Geschichte.

Zum Beitrag

Fakten

Die Volksrepublik China ist einer der bevölkerungsreichsten Staaten Ostasiens. Politisch und geographisch existierte das Kaiserreich China von 221 v. Chr. bis hinein in das Jahr 1912 n. Chr. Die 1912 gegründete Republik China wurde 1949 auf dem chinesischen Festland von der heutigen Volksrepublik China abgelöst. Auf der Insel Taiwan hingegen existiert die alte Republik China noch heute. Sprechen wir von China, meinen wir in der Regel ausschließlich die Volksrepublik China- also das Festlandchina. Mit rd. 9,5 Millionen Quadratkilometern ist es vergleichbar groß wie ganz Europa, oder aber die Vereinigten Staaten von Amerika. Regiert wird die Volksrepublik autoritär von der Kommunistischen Partei Chinas, der KPCh, Amtssprache ist Hochchinesisch.

Geld und Währung

Gezahlt wird in der Republik China (Taiwan) mit Taiwan- Dollar. In der Volksrepublik hingegen zahlt man mit der Volkswährung Renminbi. Die Einheit nennt sich Yuan, wobei sie von den Chinesen selbst oft Kuai genannt wird. Das Währungskürzel ist CYN. Ein Yuan wiederum unterteilt sich in Jiao und Fen, wobei ein Yuán 10 Jiao oder aber 100 Fen entspricht. Aufgepasst: es gibt Scheine und Münzen in allen drei Bezeichnungen! Die Ein- und Ausfuhr der Landeswährung ist bis zu 20.000 Yuan gestattet. In den Großstädten werden Kreditkarten als Zahlmittel weiterverbreitet akzeptiert. Zum Geld- Abheben an Automaten eignen sich sowohl Kreditkarten der gängigen Marken, wie auch EC- Karten mit Maestro oder Cirrus Zeichen (Rückseite beachten). Wer viel auf Märkten oder ausserhalb größerer Städte unterwegs sein wird, sollte sich vorab mit entsprechend Bargeld eindecken.

Klima

China kann in 18 verschiedene Klimazonen unterteilt werden, was eine Zusammenfassung recht schwierig gestaltet. Grundsätzlich findet man im Nordosten ein überwiegend kontinentales Klima vor mit langen, trockenen und sonnigen Wintern. Durch den Sommermonsun beeinflusst, fallen die Sommer eher schwül- warm aus mit Temperaturen um die 30 Grad. Vom Westen bis nach Peking herrscht Wüstenklima vor, in den Gebirgen Gebirgsklima. Im Osten ist das Klima eher subtropisch, im Süden dafür tropisch. Während die Niederschlagsmenge im Westen und Norden eher gering ausfällt, ist es im Südosten am feuchtesten.